halle02 wächst nachhaltig – Rückblick 2018

Verlust der Kulturförderung konnte kompensiert werden – weniger Kultur, mehr Business. Was erfreut ein Veranstaltungshaus am meisten? Zufriedene Gäste und davon viele. Auch in Zeiten rückläufiger Besucherzahlen in Musikspielstätten ist es der halle02 im vergangenen Jahr gelungen, die Anzahl an Veranstaltungen und die Besucherzahl auf ein neues Niveau zu heben – trotz Wegfalls der Kulturförderung. “Wir mussten leider kulturelle Liebhaberprojekte streichen, konnten aber durch neue wirtschaftliche Konzepte neue Gäste gewinnen,“ resümiert Geschäftsführer Felix Grädler.


Fr 18.01.2019 – kultur & sonstiges Historie
Einlass: 13:38 H / Beginn: 13:39 H

Verlust der Kulturförderung konnte kompensiert werden – weniger Kultur, mehr Business

Was erfreut ein Veranstaltungshaus am meisten? Zufriedene Gäste und davon viele. Auch in Zeiten rückläufiger Besucherzahlen in Musikspielstätten ist es der halle02 im vergangenen Jahr gelungen, die Anzahl an Veranstaltungen und die Besucherzahl auf ein neues Niveau zu heben – trotz Wegfalls der Kulturförderung. “Wir mussten leider kulturelle Liebhaberprojekte streichen, konnten aber durch neue wirtschaftliche Konzepte neue Gäste gewinnen,“ resümiert Geschäftsführer Felix Grädler.

Insbesondere die sogenannte B2B-Sparte konnte 2018 um über 20% enorm zulegen. Der Bereich für Business Events und Vermietungen setzte im vergangenen Jahr über 40 Events für nationale und internationale Firmen um, von denen die meisten vor der Öffentlichkeit verborgen blieben.

Festival für digitale Bildung weist in die Zukunft – Cannondale präsentiert neue Kollektion auf Europa-Messe – DFB verleiht Fair-Play-Medaille – Koch des Jahres schwingt den Kochlöffel

Vor allem medial wurde insbesondere das „Festival für digitale Bildung“ im Juli wahrgenommen. Neben Landesvater Winfried Kretschmann und Gastgeber Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl waren drei weitere Landesminister, bekannte Speaker aus der Szene und ca. 1.200 Teilnehmer rund um den Güterbahnhof unterwegs. Das „Festival für digitale Bildung“ wurde inhaltlich von unserem Kreativteam in Kooperation mit dem DAI konzipiert, geplant und durchgeführt.

Die Cycling Sports Group mit ihrer renommierten Fahrradmarke Cannondale führte im Juli ihre Europa-Messe rund um den Güterbahnhof durch. Drei Wochen lang präsentierte der namhafte Hersteller auf über 2.000 Quadratmetern Händlern aus ganz Europa die neuesten Modelle für 2019. Der Güterbahnhof als vielseitige Location mit attraktiven Innen- und Außenflächen, die Lage Heidelbergs im Herzen Europas und die spektakulären Down-Hill Möglichkeiten rund um den Königsstuhl ließ die Wahl auf die halle02 fallen.

Ebenso sportlich und ehrenhaft präsentierte das Team der halle02 das Galadinner des Deutschen Fußballbundes am 9. September für 220 geladene Gäste. DFB-Präsident Reinhard Grindel verlieh auf der Bühne des Güterbahnhof Heidelberg die Fair-Play-Medaille an die fairsten Profi- und Amateurfußballer, sowie die Fritz-Walter-Medaille für herausragende Leistungen.

Im Spätjahr gab sich schließlich bei einem der renommiertesten Szene-Events die Hautevolee deutscher Kulinarik beim “Koch des Jahres“ ein Stelldichein. Neben einer hochkarätig besetzten Jury präsentierten sich über 40 namhafte Unternehmen rund um die Gastronomie einem interessierten Fachpublikum, das aus ganz Deutschland anreiste.

Aber auch Firmen wie Reckitt-Benckiser, Volkswagen oder Accenture nutzten gerne unsere multifunktionalen Räumlichkeiten für Tagungen, Gala-Dinner, Road-Shows oder Sommer- und Winterfeiern.

Über 200.000 Gäste bei knapp 500 Veranstaltungen mit absoluten Topstars

Besucher öffentlicher Veranstaltungen kamen auch 2018 wieder voll auf ihre Kosten und profitierten einmal mehr von der Vielseitigkeit und weiten Bandbreite des halle02-Programms. Neben beliebten Partys und Konzerten, lockten ebenso Themenmärkte, Poetry Slams, Comedy-Abende sowie Live-Hörspiele über 200.000 Gäste (153.000 zahlende Gäste) in die Hallen und den angrenzenden Außenbereich. 473 Veranstaltungen rockte das Team der halle02 – darunter mehr als 150 Live-Musik Konzerte und 42 Firmenevents. Bis auf den letzten Platz ausverkauft und entsprechend stimmungsvoll waren die Konzerte von Stars wie Clueso, Bosse, Tocotronic, Bausa und Feine Sahne Fischfilet. Unvergesslich und in bester Erinnerung bleiben die Shows von Kontra K, Faber, Hans Söllner, Eskimo Callboy, B-Tight, Curse, Estikay, OOMPH!, Hatebreed, Schandmaul, Ufo361, Hammerfall, Lordi, Deine Freunde, Leoniden, Capital Bra, Wolf Alice u.v.a.

Neu etabliert wurde 2018 die Clubnacht “Cargo” mit regionalen, elektronischen DJs und die bereits bekannten Eventreihen “Strictly Urban Sound” von Boulevard Bou und die Latinparty “Fiesta Reggaeton” vom Zapatto-Team fanden hier ein neues Zuhause.

Eine besondere Ehre wurde der halle02 als Austragungsort und Gastgeber der Frühjahrstagung des LiveMusikKommission e.V., dem Bundesverband aller deutschen Musikspielstätten, zuteil. Hier diskutierte das Who-is-who deutscher Clubbetreiber über Chancen und Risiken der Branche und tauschte Gedanken und Erfahrungen miteinander aus.

Gelebte Nachhaltigkeit – im Fokus CO2-Reduzierung

Außerdem stand das Jahr 2018 ganz besonders im Zeichen von Nachhaltigkeit und CO2-Reduzierung. Neben sechs weiteren Heidelberger Unternehmen nahm die halle02 am Projekt “Nachhaltiges Wirtschaften” der Stadt Heidelberg teil. Weitere Maßnahmen zur CO2-Reduzierung waren der Austausch eines Firmenfahrzeugs durch ein umweltfreundliches Hybrid-Fahrzeug und der vollkommene Verzicht auf Plastikhalme. Nun gibt es nur noch auf Nachfrage echte Strohhalme. Nachhaltigkeit als wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie rückte schon mit der Sanierung 2015 in den Fokus und soll auch 2019 mit neuen Projekten fortgesetzt werden: So wird sich die halle02 im neuen Jahr ein Elektroauto anschaffen und dieses dann mit Ökostrom der Stadtwerke Heidelberg beziehen, der auch schon bald im bzw. auf dem eigenen Haus produziert werden soll: Die Stadtwerke Heidelberg planen eine Photovoltaikanlage zur Stromgewinnung auf dem Dach des Güterbahnhofs.

Das Projekt “Drink, drive and save the world” hat zum Ziel den CO2-Fußabdruck für jede Veranstaltung signifikant zu senken, denn An- und Abreise bilden mit 70% die größte CO2-Emissionsquelle bei Events. Hier soll durch die Umstellung auf umweltfreundliche An- und Abreise möglichst viel eingespart werden. Bereits seit Jahren fördert die halle02 die An- und Abreise mit ÖPNV durch ein inkludiertes, subventioniertes VRN-Kombiticket.

Apropos ÖPNV – dank der neuen Straßenbahntrasse ist nun die neue Haltestelle Hauptbahnhof Süd nur noch 150 Meter von der halle02 entfernt. Somit sind die Gäste noch schneller und noch sicherer bei uns im Haus.

Aktion “Luisa ist hier” sorgt für mehr Sicherheit

Um die Sicherheit insbesondere der weiblichen Gäste sorgt sich die Initiative „Luisa ist hier“. Wenn sich besonders Frauen bei Partys oder Konzerten belästigt fühlen, ist schnelle Hilfe wichtig. Die Aktion „Luisa ist hier“ bietet eine unkomplizierte Lösung: Wer sich nicht wohlfühlt, kann sich jederzeit mit dem gleichlautenden Codewort an das Team wenden und wird unverzüglich an einen sicheren Ort gebracht. Wichtig für die zielführende Umsetzung dieses Projektes ist ein motiviertes und abgestimmtes Team.

Zeitweise arbeiten über 150 Mitarbeiter in und um die halle02

Das Team der halle02 zählt inzwischen 13 Mitarbeiter in Vollzeit, bildet drei Studenten der Dualen Hochschule sowie vier Azubis aus und beschäftigt zwei FSJler. In der Hauptsaison arbeiten bis zu 140 Aushilfen im Unternehmen. Insgesamt leisteten die überwiegend studentischen Aushilfen beachtliche 36.659 Arbeitsstunden.

Umsatz gesteigert – Mietvertrag verlängert – Top-Acts verpflichtet

Auch finanziell betrachtet kann die halle02 GmbH und Co KG auf ein Rekordjahr zurückschauen. Der Umsatz konnte auf über 3,5 Millionen Euro gesteigert werden, obwohl das Veranstaltungshaus 2018 zum ersten Mal in Zeiten des „Clubsterbens“ ohne jegliche Kulturförderung auskommen musste. Erzielt wurde die Umsatz- und Ertragssteigerung vor allem durch den Verzicht einiger kostenintensiver Kulturveranstaltungen und durch den deutlichen Ausbau der Business-Sparte. Für das laufende Jahr hat das Unternehmen sich zum Ziel gesetzt, die Qualität und Zufriedenheit der Gäste zu sichern und noch nachhaltiger zu wirtschaften.

Im November wurde final die Verlängerung des Mietvertrags um weitere zehn Jahre für das Gebäude im städtischen Besitz gegengezeichnet. Das üppige Schriftwerk umfasst übrigens mehrere hundert Seiten.

Für das laufende Jahr sind wieder große namhafte Musikacts gebucht, einige Konzerte wie Dendemann oder Meute sind bereits ausverkauft. Das Publikum kann sich auf unterschiedlichste Acts quer durch alle Musikgenres freuen wie Morcheeba, Donots, Fünf Sterne Deluxe, Die Orsons, Kat Frankie oder Max Mutzke.

Europaweiter Open Club Day am 02.02.2019 (Link)

Machen Sie sich selbst ein Bild von der halle02 und besuchen Sie die Location am 2. Februar beim Open Club Day. Bei diesem europaweiten Eventtag öffnen Musikclubs und Konzertbetriebe in ganz Europa ihre Türen für Besucher, die nicht unbedingt mit Live Musik Spielstätten vertraut sind. Den Besuchern wird gezeigt, welche verschiedenen Berufe nötig sind, um eine Veranstaltungslocation zu führen. Zudem gibt es halbstündige Führungen durch die Location und einen DJ Workshop.


 

 



Folge uns auf