Festival für digitale Bildung

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Heidelberg


Mi 04.07.2018 – kultur & sonstiges / güterbahnhof
Beginn: 10:00 H

Am 4. Juli findet das „Festival für digitale Bildung“ bei uns in der halle02 statt. Es symbolisiert den Auftakt einer Veranstaltungsreihe der Landesregierung Baden-Württemberg zu zentralen Themen der Digitalisierungsstrategie digital@bw. Unter dem Motto „Bildung ist Zukunft und Zukunft ist digital“ wollen wir gemeinsam mit euch einen aktuellen Blick auf Potentiale digitaler Technologien für unsere vielfältige Bildungslandschaft werfen.

Den ganzen Tag über haben wir ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm für euch zusammengestellt, bei dem ihr gemeinsam mit Fachleuten aus Politik, Bildung und Digitalwirtschaft über unsere Zukunft reflektieren und diskutieren könnt. Es werden euch einige interessante Fragestellungen erwarten, zum Beispiel wie sich eine "Smart School" vorzustellen ist.

Bei unserem Markt der Möglichkeiten könnt ihr euch auf verschiedene Impulsvorträge, Projekt-Innovationen, digitale Lehr- und Lernräume, Diskussionen und Workshops freuen. Im „Makerspace“ dürft ihr selbst ausprobieren, werkeln und tüfteln. Bei unseren „Sofagesprächen“ mit Fachleuten in lockerer Wohnzimmeratmosphäre diskutieren. Und bei „Meet a minister“ könnt ihr diesen auf Augenhöhe begegnen und euch unmittelbar miteinander austauschen oder spannenden Gesprächen lauschen. Die „Bildungsboutique“ bietet eine Vielfalt an Ständen und Exponaten zur Digitalisierung im Land. Des Weiteren könnt ihr euch auf Themen wie virtuelle Lernwelten, Blended Learning, Serious Gaming, DIY Sensorenbau, Moocs, 3D-Druck, Networking, Beats & Bites/ uvm freuen. 

Mit ihrer Anwesenheit beehren werden uns: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Minister Thomas Strobl (Innen- & Digitalisierungsministerium), Ministerin Dr. Susanne Eisenmann (Kultusministerium), Ministerin Theresia Bauer (Wissenschaftsministerium), Minister Peter Hauk (Ministerium für Ländlichen Raum & Verbraucherschutz), Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner (Stadt Heidelberg), Sven Gábor Jánszky (Zukunftsforscher), Daniel Domscheit-Berg (Netzaktivist), Chaos Computer Club (CCC), Tijen Onaran (Gründerin), u.v.a. 

Das Festival ist gleichermaßen für Jung („Programmieren im Unterricht“) und Alt („Einführungskurs für Tablet & Smartphone“) gedacht mit einem Thema, das jeden von uns betrifft! Wir hoffen einen schönen spannenden Tag mit euch verbringen zu können, der zu Denkanstößen und neuen kreativen Ideen anregt. Gerne möchten wir gemeinsam mit euch die digitale Zukunft der Bildung aktiv gestalten und ein Update für ein zeitgemäßes Bildungsverständnis entwickeln – made in Baden-Württemberg!

Wenn ihr euch die Chance nicht entgehen lassen wollt, euch zusammen mit Fachleuten aus Politik, Bildung und Digitalwirtschaft über die konkrete Gestaltung dieser Zukunft auszutauschen und euch inspirieren zu lassen, dann registriert euch noch bis zum 22.06.! 

Wir freuen uns auf euch – am 4. Juli!  

Mehr Infos zum Programm findet ihr unter: www.festival-digitale-bildung.de 

Wegen der hohen Nachfrage wurde die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht.
Wir bitten um euer Verständnis.



Folge uns auf