Ausstellung: Wir haben einen (T)Raum

im Rahmen des Alternativen Frühlings


Fr 19.05.2017 – kultur & sonstiges / Extern
Beginn: 19:30 H
Eintritt frei

Die Ausstellung findet in der Alten Milchzentrale (Max-Jarecki-Straße 17) statt!

Mit unserer interdisziplinären Gruppenausstellung „Wir haben einen (T)Raum“ verwandeln wir eine alte Industriebrache ein Wochenende lang in eine Insel für Kunst. Dafür haben wir Teilnehmer*innen aus Institutionen eingeladen, die derzeit für „junge Kunst“ in Heidelberg stehen: das Dezernat 16, Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum, der studentische Kunstverein Art van Demon, die breidenbach studios, das By willibender sowie Künstler*innen aus der freien Szene.

Wie können leerstehende Gebäude in Form einer Zwischennutzung für Kunstschaffende nutzbar gemacht werden? Wie schaffen wir es, unsere Stadt noch stärker künstlerisch mitzugestalten und sie so für junge Kreative (noch) attraktiver zu machen?

Teilnehmende Künstler*innen:
Nicola Falley // Skulptur
Amelie Müller // Malerei
Sabine Arndt // Fotografie
Björn Ruppert // Malerei
Maxim Karikh // Malerei
Alexander Höschen // Fotografie

Eröffnung: Freitag, 19. Mai 2017, 19.30 Uhr, mit Musik von TESS b2b Hannes Bergström
soundcloud.com/theresa-jae-1/may-bazel-set-by-tess
soundcloud.com/breidenbachstudio/breidencast-02_17-hannes-bergstrom

Weitere Öffnungszeiten: Sa 14-22 Uhr, So 12-18 Uhr
Führungen im Dialog mit Art van Demon: Sa 14 Uhr & 16.30 Uhr, So 16.30 Uhr

Wir freuen uns sehr auf folgende Performances während der Ausstellung:
Kamina - Studentischer Dichterkreis Heidelberg - Lesung
Sa, 20.05.2017, 15 Uhr
So, 21.05.2017, 15 Uhr

Brot & Kunst Verlag - Lesung
Sa, 20.05.2017, 18 Uhr

JJ-moves (Amsterdam): Electronic, Noise, Groove & Movement 
jjbassdance-com.webnode.es/la-banda
Sa, 20.05.2017, 20 Uhr
Präsentiert von Kultur Tandem, einer Initiative für interkulturelle Zusammenarbeit.

Electrical Synapses: Audiovisuelle Tanzperformance von ExisTanz, Jamolectric und Ameisenbild
Sa, 20.05.2017, 21.30 Uhr
So, 21.05.2017, 16 & 18 Uhr



Folge uns auf