about us

urban
flexibel
kreativ

In den Nachkriegsjahren wurde der Güterbahnhof (1952) in unmittelbarer Nähe des Heidelberger Hauptbahnhofs erbaut und blieb bis 1987 als solcher in Betrieb. Vor etwas mehr als 10 Jahren wurde dieser aus seinem stillgelegten Schattendasein befreit und in Eigeninitiative zum Kultur- und Veranstaltungshaus halle02 umgenutzt. Die Grundidee war damals, einen Ort zu schaffen, an dem zeitgenössische Kunst einem jungen Publikum, eingebettet in den Rahmen jugendkultureller Veranstaltungen präsentiert werden konnte. Seitdem finden in den Güterhallen bis zu 300 Veranstaltungen, jährlich mit über 150.000 Besuchern statt: Ausstellungen, Konzerte, genauso wie Partys, unterschiedlichste Messen oder Märkte. Weit über die Grenzen Heidelbergs hinaus genießt das Team der halle02 (knapp 100 Mitarbeiter) nicht nur beim Publikum, sondern auch bei (Konzert)-Agenturen und Veranstaltern einen exzellenten Ruf.

Befand sich die halle02 noch bis vor kurzem Mitten in einer alten Bahnbrache, umzingelt von alten Gleisanlagen und eingebettet in wilden Baum- und Sträucherwuchs, wurde sie durch die Entscheidung des Heidelberger Gemeinderats, das Areal als Wohn-, Wissenschafts-, und Forschungsstandort (Stadtteil Bahnstadt) zu erschließen, in das Herz eines neuen Stadtteils in zentraler Lage direkt hinter dem Hauptbahnhof gerückt. Wohnungen für über 5.000 Menschen und knapp 7.500 Arbeitsplätze entstehen derzeit in direkter Umgebung, als größte innerstädtische Entwicklungsmaßnahme Europas.

http://www.halle02.de/?id=3Die Stadt Heidelberg ist weltweit bekannt für seine barocke Altstadt und die darüber thronende Schlossruine sowie für seine Universität, welche die älteste Universität Deutschlands ist. Jährlich besuchen Millionen Menschen Heidelberg wegen genau diesen Aspekten. Heidelberg bietet aber natürlich deutlich mehr: Aufgrund seiner geographischen Lage und reizvollen Landschaft in Mitten der Metropolregion Rhein-Neckar mit über 2,3 Mio. Einwohnern ist Heidelberg ein beliebter Ort für Tagestouristen aus der näheren Umgebung.

Innerhalb von 5 Minuten erreicht man zu Fuß vom Hauptbahnhof aus die halle02. Ebenso schnell gelangt man von den Hauptverkehrsadern A5 und A6 über den neuen Autobahnzubringer die Bahnstadt.

Im April 2015 feierte die halle02 die Eröffnung des großen Saals und des neuen Clubs. Somit wurde die gesamte Veranstaltungsfläche wieder komplett bespielbar. Im Herbst 2015 wurde schließlich der neue Backstage fertiggestellt und eingeweiht.

Mit der Eröffnung des Restaurants NEO im Frühjahr 2016 wurde das Angebot der halle02 erweitert. Mehr dazu unter Neuigkeiten.

In den neuen Büroräumlichkeiten bietet die halle02 Corworking-Arbeitsplätze an. Bilder und Info: www.halle02.de/coworking.

Awards

Mitglied bei

Unsere Partner